Vereinsmeisterschaften

Dieser Zeitungsbericht soll nicht unter den Tisch fallen.

Anfangs eines jeden Jahres ermitteln die TT-Spieler des Moorreger SV ihre Vereinsmeister. So gab es auch diesmal wieder erbitterte Kämpfe um die Titel – und nicht immer lagen am Ende die Favoriten vorn. Das gilt nicht für die neuen Titelträger, aber für die dahinter Platzierten. Mit Hildegard Derendorf bei den Damen und Fabian Gill bei den Herren musste man schon davon ausgehen, dass sie ihre Ambitionen realisieren würden.
Im überschaubaren Damenfeld hatte Derendorf keine Probleme, Nachwuchsspielerin Vanessa Lettau und Britta Liebold auf die Plätze zu verweisen. Wesentlich unruhiger ging es bei den Herren zu. Bastian Kaland musste schon früh seine Hoffnungen wegen ungünstiger Auslosung gegen den späteren Meister begraben. Gill ließ sich anschließend auch von Bent Mahnke und Finalgegner Daniel Schwarzer nicht stoppen. Neben Mahnke errang Markus Schneider einen guten dritten Platz. Die Trostrunde gewann Bernd Mahnke.
Im Doppel mit gelosten Partnern holte Gill sich mit Rainer Rump seinen zweiten Titel im Finale gegen Michael Liebold und Bernd Mahnke. Hier wurden Daniel Schwarzer/Michael Liebig und Bastian Kaland/Andy Mommsen Dritte. Beim abendlichen Skat stellte Liebold dann alle Kontrahenten in den Schatten. Bei den Knoblern setzte sich dank eines furiosen Endspurts Andy Mommsen durch. Das gute griechische Essen rundete den Tag ab.

von Uwe Mahnke am 19.01.2019 um 16:16 Uhr
Der Artikel wurde bislang 61 Mal gelesen.

Kommentar hinzufügen

  Name
  Hier bitte "MSV" eintragen! (Spam-Schutz)