Knapper Sieg in Lübeck

Unsere erste Herren absolvierte die schwere Aufgabe am vergangenen Freitagabend in der Marzipanstadt erfolgreich - wenn auch äußerst knapp. Mal wieder steuerten alle Spieler mindestens einen Punkt zum Sieg bei, sodass man von einer geschlossenen Mannschaftsleistung sprechen kann, wobei Basti dieses Mal mit einem starken 2:0 überzeugen konnte.

Im Doppel sah es noch nicht so berauschend aus, da sowohl Julian/Daniel also auch André/ich wenig Chancen hatten und somit Fabi/Basti uns mit einem deutlichen Sieg im Spiel halten mussten.

Basti zeigte dann eine souveräne Leistung gegen Ringkowski, während Fabi nicht seinen besten Tag erwischte und seine erste Niederlage in der Rückrunde hinnehmen musste. Allerdings war Manuel Fuchs auch exzellent aufgelegt und siegte somit deutlich mit 3:0. Daniel ließ Dibbern überhaupt keine Chance, während Julian genauso chancenlos gegen Heinacker agierte. André hielt von Burgsdorff auf Distanz und ich ließ Otte nicht ins Spiel kommen, sodass wir erstmals in Führung gehen konnten.

Fabi kämpfte sich gegen Ringkowski durch, bevor Basti im Spiel des Abends seinen Gegner Fuchs in 5 Sätzen niederrang. Julian erhöhte auf 8:4 mit einem lockeren Sieg gegen Dibbern. Doch die Lübecker bäumten sich noch einmal auf. Sowohl Daniel gegen Heinacker als auch André gegen Otte konnten eine 2:0-Satzführung nicht nutzen. Auch ich verlor nach zwei sicheren Sätzen die Konstanz gegen von Burgsdorff, fand aber im rechten Moment noch ins Spiel zurück und holte im Entscheidungssatz den Siegpunkt.

Am Samstag empfangen wir ALS TABELLENFÜHRER im Bezirksderby die WSG Kellinghusen/Wrist um 16 Uhr in heimischer Halle und freuen uns auf viele Fans.

von Bent Mahnke am 18.03.2018 um 16:41 Uhr
Der Artikel wurde bislang 63 Mal gelesen.

Kommentar hinzufügen

  Name
  Hier bitte "MSV" eintragen! (Spam-Schutz)