1. Herren mit Kantersieg gegen Boostedt

Das mussten wir erst einmal verdauen - nachdem wir in Itzehoe noch viele Fünfsatzmatches abgeben mussten, zeigten wir gegen Boostedt unglaubliche Nervenstärke und gewannen 5x im Entscheidungssatz und sicherten somit einen 9:0-Erfolg.

Das war wirklich ein Paukenschlag - traditionell tun wir uns gegen die Boostedter eher schwer, doch Samstag war mal ein Tag, da ging für uns einfach alles. Im Doppel legten wir die Basis für den klaren Erfolg. Fabi/Basti hatten keine Probleme gegen Franz Tiedemann. Julian/Daniel überraschten mit einem knappen 3:2-Sieg gegen das Spitzendoppel Schümann/Hertwig. Auch André/ich mussten gegen Schümann/Feldmann über die volle Distanz gehen und siegten im Entscheidungssatz mit 11:7.

Während Fabi seinen Gegner Hertwig jederzeit im Griff hatte, boten Basti und Felix Schümann ein spannendes, von guten Aufschlägen geprägtes Duell, was Basti im fünften Satz für sich entschied. Julian hielt Tiedemann mit 3:1 in Schach, während Daniel fünf packende Sätze gegen Franz ablieferte und durch überragendes Auge und Nervenstärke gewann. André hatte lediglich Startprobleme gegen Feldmann und gewann dann doch noch souverän. So durfte ich nach spannenden vier Sätzen und einem deutlichen fünften Satz den Schlusspunkt zum 9:0 setzen, wobei mein Gegner Thomas Schümann im Entscheidungssatz doch nur noch geringen Widerstand leistete, da Fabi durch ein 3:2 gegen Felix Schümann den Sieg schon abgesichert hatte.

Nun freuen wir uns mit unserem zweiten Tabellenplatz auf unsere gemeinsame Weihnachtsfeier mit unseren Fans und auf eine hoffentlich ebenso starke Rückrunde!

von Bent Mahnke am 11.12.2017 um 19:40 Uhr
Der Artikel wurde bislang 103 Mal gelesen.

Kommentar hinzufügen

  Name
  Hier bitte "MSV" eintragen! (Spam-Schutz)