Vereinsmeisterschaften Damen und Herren

Stephanie Grebe und Dirk Knöpler heißen die neuen Vereinsmeister.

Mit einem erwarteten Sieg und eienr faustdicken Überraschung endeten die diesjährigen Titelkämpfe.
Bei den Damen konnte Stephanie Grebe wie erwartet nicht von Susanne Mahnke, Britta Liebold und Pia Eislage gefährdet werden. Ohne Satzverlust konnte sie den Siegerpokal und einen Sachpreis entgegen nehmen.
Susanne gab gegen Britta einen Satz ab, während die Nachwuchsspielerin Pia sich noch an das rauhere Klima bei den Damen gewöhnen muss.
Bei den Herren knallte es schon in der ersten Hauptrunde, als der favorisierte Bastian Kaland gegen Dirk Knöpler mit 2:3 den Kürzeren zog. Dirk ließ sich dann auch von Andre Samoray, Lars Schieber und Henning Jacobsen nicht mehr vom Titelgewinn abhalten. Lars und Michael Liebold belegten die 3. Plätze. Die Trostrunde sicherte sich Nico Jürgens.
Im Doppel mit traditionell gelosten Partnern triumphierte mit Bastian Kaland und Michael Herbon die zweifellos schlagkräftigste Paarung gegen Stephan Zippel und Bernd Mahnke. Nils Krause / Andy Mommsen und Henning Jacobsen / Manuel Hollers wurden Dritte.
Am Rande des Turniers konnten sich vier Talente der Zukunft schon einmal an den Umgang mit dem kleinen weißen Ball gewöhnen. Bei der elterlichen Vorbelastung könnten darunter Nachwuchspieler der 20er Jahre heranwachsen. Einige der Partnerinnen sahen sich die spannenden Spiele an und nahmen anschließend auch am gemeinsamen Essen mit Skat und Knobeln teil.

von Uwe Mahnke am 08.01.2017 um 15:27 Uhr
Der Artikel wurde bislang 83 Mal gelesen.

Kommentar hinzufügen

  Name
  Hier bitte "MSV" eintragen! (Spam-Schutz)