Schwaches Spiel in Elmshorn – Moorreger SV 2 holt die nächsten zwei Punkte

Elmshorner HT 1. - MSV 2 9 : 16

Am 10.11.2018 waren die 2. Damen des Moorreger SV beim HH-Liga Absteiger Elmshorner HT zu Gast. Der EHT musste einen großen Umbruch hinnehmen und steht derzeit mit 0:14 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Der MSV wollte nach drei Niederlagen in Folge zurück in die Erfolgsspur. Bereits vor'm Anpfiff waren auf beiden Seiten die Vorzeichen schlecht. Beide Teams hatten viele Krankheitsfälle zu beklagen und so gingen beide geschwächt in das Spiel.

Der MSV startete gut in die Partie. Die Spielerinnen standen gut in der Deckung, Jasmin Böhme hielt in den ersten Minuten jeden Ball und somit führten die Gäste nach 14. Minuten mit 0:4. Der MSV hatte zwar oft die Möglichkeit, schnell zu kontern, aber es fehlte der richtige Biss im Konterspiel und im Abschluß. Die Anschlusstreffer erzielte der EHT dann in der 15. Minute zum 1 und 2:4. Eine Überzahl-Situation brachte die Gäste dann wieder mit vier Toren in Front. In der 20. Minute 3:7. Dann passierte bis zum 29. Minute nichts mehr, bevor der EHT noch auf den 4:7 Pausenstand verkürzen konnte.

Das Spiel startete im zweiten Durchgang, wie es im ersten aufgehört hatte. Der EHT verkürzte sofort auf 5:7 und der MSV blieb weitere 5 Minute ohne Tor. Nancy Buttler erzielte dann in der 35. Minute das 5:8 und der MSV setzte nach. Sie bleiben dann bis zur 47. Minute ohne Gegentor und konnten selbst 5 eigene zum 5:13 Zwischenstand. Das Spiel war entschieden und beide Mannschaften ließen die Partie bis zum Ende austrudeln. Am Ende gewinnt der Moorreger SV eine schwache Partie mit 9:16 und sichert sich die nächsten zwei Punkte für den Klassenerhalt.

Buhse nach dem Spiel: „Es war heute leider kein landesligataugliches Spiel auf beiden Seiten. Sehr wenig Tempo in der Partie, viel Unkonzentriertheit und viele Ballverluste auf beiden Seiten. Ich bin froh, dass wir die Punkte mit nach Hause nehmen. Es war wichtig nach den vergangenen knappen Niederlagen mal wieder zu gewinnen, das haben sich die Damen auch mal wieder verdient. Als Aufsteiger stehen wir im Mittelfeld und das ist erstmal ein Erfolg für uns. Die nächsten Aufgaben sind sicherlich sehr schwer, aber wir waren in bislang keinem Spiel chancenlos. Daher bin ich gespannt, wie wir uns in den nächsten Woche weiterentwickeln.“

Am kommenden Wochenende gibt es wieder mal ein Derby in Moorrege. Die 2. Damen des MSV treffen auf die 1. Damen des TSV Uetersen. Der TSV ist derzeitiger Tabellenführer mit 15:1 Punkten, aber der Landesliga Neuling (8. Platz 7:9 Punkte) wird alles dafür geben, es dem Favoriten so schwer wie möglich zu machen. Anwurf ist um 15:00 Uhr am Sonntag, den 18.11.2018.

Es spielten: Jasmin Böhme (Tor), Vanesa Gonzales Morales (1), Nancy Buttler (6/3), Lisa Neuenburg, Alexandra Romahn (5), Jana Schablinski (1), Jeannine Thomsen, Alina Djureluk (1), Ronja Popko (2), Sandra Schneider und Stefanie Okun
In Klammern Tore / davon 7m

Folgt uns auch bei Facebook:
https://www.facebook.com/MoorregerSvDamenHandball/?ref=bookmarks

von Andree Buhse am 13.11.2018 um 17:54 Uhr
zuletzt editiert von Andree Buhse am 13.11.2018 um 19:33 Uhr

Kommentar hinzufügen

  Name
  Hier bitte "MSV" eintragen! (Spam-Schutz)