Moorreger SV 1 schlägt sich wacker gegen den AMTV 2 und verliert letztes Heimspiel

MSV 1 - AMTV Hamburg 2. 20 : 26

Am Sonntag den 22.04.2018 hatte der MSV 1 den AMTV 2 zu Gast. Die Gäste, die mit einigen Bundesliga A jugendlichen antraten, stehen gesichert auf dem 3. Platz der HH-Liga. Der MSV hingegen muss bis zum Schluss zittern. Zurzeit steht man auf dem 11. Tabellenplatz mit 14 Punkten. Dieser Platz würde zum jetzigen Stand nicht zum Klassenerhalt reichen da zu viele Komponenten Einfluss auf den Saisonverlauf nehmen. Buhse dazu: „Es wurde in den letzten Wochen vermehrt darüber berichtet was passieren muss das wir die Klasse halten, ich denke wir tun gut daran uns nicht verrückt zu machen und einfach abzuwarten. Das Spiel wird heute sehr schwer, der AMTV ist eine sehr starke Mannschaft mit jungen talentierten Spielerinnen die mit erfahrenen Oberliga Spielerinnen ergänzt werden.“

Die Anfangsphase gehörte zum größten Teil dem MSV und Kim Gehrke. Die junge Kreisläuferin erzielte gleich die ersten 3 Treffer für Ihr Team und brachte Sie mit 3:2 (5. Minute) in Führung. Bereits in der 7. Spielminute unterbrachen die Gäste die Partie um sich neu aufzustellen. Die Gastgeberinnen blieben Ihren Linie aber treu und konnten weiter in Führung bleiben. 11. Minute 6:5. Der AMTV stellte die Deckung ein wenig um und Buhse musste mit einer Auszeit die Ordnung wiederherstellen. Trotzdem schlichen sich vermehrt im Aufbau jetzt Fehler ein die von den Gästen genutzt wurden. Sie drehten die Partie in der 15. Minute auf 6:8 bevor eine Spielerin der Gäste durch ein Abstandvergehen diesen Lauf ein wenig unterbrach. Der MSV zeigte Moral und kam wieder zurück ins Spiel und glichen in der 23. Minute wieder zum 10:10 und in der 25. Minute zum 11:11 aus. Die Gäste drehten aber zum Ende der 1. Hälfte nochmal auf und gingen mit einer 12:15 Führung in die Kabine.

Buhse war nicht unzufrieden mit der Partie. Ein betonte das man ein wenig mehr Geduld aufbringen muss bevor die echte Chance kommt und nicht immer nach 2-3 Pässen sofort die Entscheidung suchen muss.

Die zweite Halbzeit startet gut für den MSV und konnten sich sofort einen 7m erkämpfen der vergeben wurde. Im Gegenzug erhöhte der Gast den Vorsprung auf 13:18 in der 34. Minute. Das Spiel war fortan sehr ausgeglichen und von guten Abwehraktionen auf beiden Seiten geprägt. Keiner der beiden Mannschaften konnte sich so echte 100% Tormöglichkeiten erspielen. Jeder Treffer musste hart erkämpft werden. Am Ende setzte der MSV noch ein paar kleine Ausrufezeichen mit schnellen Konterspiel aber der AMTV hatte immer eine Antwort parat. Die Gäste gewinnen verdient mit 20:26 in Moorrege. Beide Teams boten den Zuschauern eine gute und spannende Partie zum Abschluss denn das war das letzte Heimspiel der Saison in Moorrege.

Buhse nach dem Spiel: „Wir haben heute wieder ein sehr gutes Spiel gezeigt. Uns sind vielleicht am Ende ein wenig die Kräfte ausgegangen. Uns fehlten leider auf ein paar Positionen die Wechselmöglichkeiten aber das ist keine Ausrede. Wir haben gut mitgehalten, wenn man sich überlegt wie weit die beiden Teams in der Tabelle auseinander sind. Sollte Altona nächste Woche Scala einen Punkt abknüpfen wären wir zumindest 11., dann besteht noch eine Mini-Rest-Chance auf den Klassenerhalt aber auch ein Sieg heute hätten unsere Chance nicht unbedingt sehr erhöht. In der Oberliga entwickelt es sich leider nicht gut für uns aber wir sind in keinsterweise enttäuscht. Wir haben 14 Punkte gesammelt in dieser Saison und steigen nicht mit 2 oder 3 Punkten wieder ab. Wir konnten mithalten und haben wahnsinnig viel gelernt in dieser Saison was wir für die Zukunft mitnehmen. Sollte es zum Abstieg kommen werden wir genauso weiterarbeiten und sehen ob wir vielleicht irgendwann nochmal die Möglichkeit bekommen HH-Liga zu spielen.“

Es spielten: Janina Schacht (Tor), Dörthe Schröder (4), Bente Uterhark, Jana Schablinski, Janine Beckmann (6/1), Kim Gehrke (4/1), Lisa Neuenburg, Ronja Popko (2/1), Celina Thomsen (1) und Jasmin Ossenbrüggen (3)
In Klammern Tore / davon 7m

Folgt uns auch bei Facebook:
https://www.facebook.com/MoorregerSvDamenHandball/?ref=bookmarks

von Andree Buhse am 24.04.2018 um 15:49 Uhr

Kommentar hinzufügen

  Name
  Hier bitte "MSV" eintragen! (Spam-Schutz)