MSV 1. Damen gewinnen zuhause ihr letztes Saisonspiel und stellen eine neue Bestmarke für den Verein auf

MSV 1 - SG Hamburg-Nord 1. 24 : 21

Am Sonntag, den 31.3.2019, hatten die 1. Damen ihr letztes Heimspiel. Zu Gast waren die 1. Damen der SG HH-Nord. Das Spiel hatte für die Endabrechnung keine Bedeutung mehr. Der MSV war der fünfte Platz nicht mehr zu nehmen und die SG war bereits vor dem letzten Spieltag abgestiegen. Trotzdem wollten beide Teams ihr letztes Spiel der Saison gewinnen. Buhse hatte bereits einen Neuzugang für die neue Saison mit im Kader: Rieke Günther wurde am Freitag für spielberechtigt erklärt und konnte so ihre ersten Spielminuten für den Moorreger SV bereits in dieser Saison bestreiten.

Den deutlich besseren Start legte der Gastgeber hin. Innerhalb von vier Minuten konnte er mit 3:0 in Front gehen, trotz der zwei verworfenen 7m-Würfe. In der achten Minute konnte der Gast sein erstes Tor erzielen. In der zwölften Minute führte der MSV mit 5:2 und von da an entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel. In der 15. Minute war es dann so weit: Rieke Günther kam für ihre ersten Spielminuten aufs Feld und konnte sich nur einen Angriff später in die Torschützenliste eintragen. Der nächste besondere Moment für Mannschaft und Zuschauer folgte dann in der 20. Minute. Manuela Weber wurde das erste Mal nach ihrer schweren Knieverletzung ins laufende Spiel eingewechselt. Sie durfte heute wieder im Angriff des MSV mitwirken und auch sie konnte sich wenige Minute später mit einem Tor beim Team bedanken (12:10). Mit dem Ertönen der Sirene erzielte Dörthe Schröder im Tempogegenstoß den 13:11-Halbzeitstand.

Der zweite Durchgang gehörte anfangs klar dem Moorreger SV. Drei schnelle Tore sicherten in der 32. Minuten die 16:11-Führung, doch die Gäste ließen nicht nach. In der 46. Minuten erzielten sie das 17:15. Dieser Abstand hatte eine ganze Zeit lang Bestand. Fünf Minuten vor Schluss wurde es noch einmal richtig eng, denn die SG erzielte das 21:20, aber die Gastgeberinnen ließen vor heimischer Kulisse kein Zweifel mehr aufkommen, dass auch diese zwei Punkte beim MSV landen werden. Am Ende heißt es 24:21 für den MSV.

Buhse nach dem Spiel: „Ich bin wirklich stolz auf meine Damen. Bis auf die ersten Partien haben wir eine wirklich tolle Saison gespielt und hatten es auch völlig verdient, frühzeitig nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben. Ich sehe nach wie vor eine tolle Entwicklung und wir sind auch noch nicht am Ende angelangt. Unsere Rieke hat sich heute großartig ins Team eingefügt, und dass Manu heute ihr Comeback geben konnte war für alle sehr emotional. Schön, dass sie wieder dabei ist. Es wird uns niemand aus den 1. Damen verlassen und wir werden versuchen, diese Leistung in der kommenden Saison zu bestätigen. Das ist ein sehr großes und hochgestecktes Ziel, das ist mir bewusst, aber ich glaube, dass man niemals ein Ziel haben sollte, welches unterhalb der vorherigen Leistung liegt. Zum heutigen, eigentlich unbedeutenden, Spiel ist eigentlich nur zu sagen, dass ich es wahnsinnig schade finde, dass HH-Nord in die Landesliga absteigen muss. Die Mannschaft konnte leider nie richtig ihr spielerisches Potenzial abrufen in dieser Saison, uns war sie sehr sympathisch. Doch wenn diese Mannschaft so bestehen bleibt, wird sie den sofortigen Wiederaufstieg schaffen.“

Damit beenden die 1. Damen des Moorreger SV diese HH-Liga Saison auf dem fünften Tabellenplatz. Mit 22:22 Punkten können sie in dieser Saison ein ausgeglichenes Punktekonto aufweisen und sammelten damit neun Punkte mehr als in der letzten Saison, und das bei zwei Spielen weniger (in der letzten Saison wurde die HH-Liga mit 13 Mannschaften gespielt). Dies ist der größte sportliche Erfolg der MSV-Vereinsgeschichte.

Es spielten: Janina Schacht (Tor), Dörthe Schröder (2), Manuela Weber (1), Alexandra Romahn (1), Bente Uterhark (2), Jana Schablinski, Mandy Brüggemann (4), Kim Gehrke (2), Rieke Günther (6/3), Gina Weinberg (3), Celina Thomsen (1), Stefanie Okun (1) und Jasmin Ossenbrüggen (1)
In Klammern Tore / davon 7m

Folgt uns auch bei Facebook:
https://www.facebook.com/MoorregerSvDamenHandball/?ref=bookmarks

von Andree Buhse am 02.04.2019 um 16:17 Uhr
zuletzt editiert von Andree Buhse am 02.04.2019 um 23:26 Uhr

Kommentar hinzufügen

  Name
  Hier bitte "MSV" eintragen! (Spam-Schutz)